Günter Prange

Sie kennen sich schon ewig. Auf Siegerehrungen im 8. Bezirk, als Günter Prange schon oben auf dem Podest stand, kam dann irgendwann der erste Kontakt. Mittlerweile besteht eine Freundschaft die mehr als 30 Jahre alt ist. Die erste Taube erwarb Hubert 1995 , eine Tochter aus dem "402", dem 1. As-Vogel BRD 1995. Regelmäßig verstärkte Hubert seitdem seine Zuchtmannschaft mit besonderen Brieftauben aus Meppen. 2006 gelang es ihm 3 jährige As-Vögel zu erwerben. Über die Jahre sind nun etliche Kinder vom "Ringlose", vom "330" , vom "261" und anderen Spitzentieren hier in Biene beheimatet.

Exklusivität der obersten Kategorie von diesem Wundermann, der mit seinem Ringlosen einen unauslöschlichen Eindruck im internationalen Taubensport hinterlassen hat. Über viele Generationen brachte dieser Crack unzählige (nationale) Ass-Tauben und 1.-Preis-Gewinner hervor. Viele internationale Sportfreunde profitierten von der Vererbungskraft des Giganten Ringlose.

Aber sehen Sie selbst welche Juwelen im Filialschalg Nr.1 beheimatet sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DV-02098-10-189402098-09-1894

 

 

 

 

 

02098-13-800 V02098-13-800V

 

02098-14-1157 V02098-14-1157V

 

02098-15-445 W02098-15-445W

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok